GrazTTL_Kunsthaus_Abendgrazttl_kunsthaus_detail_003Das Kunsthaus, oder auch der „Friendly Alien“, wurde im Zuge der Kulturhauptstadt 2003 errichtet.

Die runden Formen des Kunsthaus heben sich deutlich von der barrocken, roten Dachlandschaft der Grazer Innenstadt ab. Dabei schließt das Kunsthaus an die Fasade des 1847 erbauten Eisernen Hauses an, und verbindet so alte und neue Architektur zu einem interresanten Bauwerk.

Eine Besonderheit sind die 15 Licht-Einlass Rüssel, die alle (bis auf einen – dieser zeigt Richtung Uhrturm) Richtung Norden zeigen.

Abends bietet das Grazer Kunsthaus, noch eine Medien-Instalation! Hierbei werden 930 runde Leuchtröhren zum leuchten gebracht und bringen so auf ca. 900m² Abwechslung auf die Aussenhülle des Kunsthaus. Dabei werden verschiedenste Animationen und Nachrichten wiedergegeben.

AktuellesLink zum WIKI

Erreichbarkeit

Durch seine zentrale Lage ist das Kunsthaus sehr gut zu Fuss erreichbar. Mit den Straßenbahnlinien 3, 6, 7 und 1 ist es auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln perfekt erreichbar. Die Haltestelle Südtirolerplatz befindet sich direkt vor dem Kunsthaus.

Markus on EmailMarkus on FlickrMarkus on GoogleMarkus on InstagramMarkus on PinterestMarkus on Rss
Markus

Mein Name ist Markus Widl, wohne im Umland von Graz und würde mich selbst als „ambitionierter Hobbyfotograf“ bezeichnen.


Meine Leidenschaft gilt der Landschafts- und Architekturfotografie. Seit der Geburt unseres Sohnes habe ich jedoch auch die People Fotografie für mich entdeckt. ;-)

[mehr]