21.09.2009

Das Wetter ist heute auch nicht wirklich besser als gestern gewesen, darum sind wir wieder nach Santa Cruz gefahren.

Eigentlich wollten wir noch nach La Laguna, aber in Santa Cruz wars dann doch ganz nett, dass wir gleich den ganzen Tag dort verbracht haben!teneriffa21-1_20090921_1605716601

20.09.2009

So wie es gestern angefangen hat, so geht es heute weiter! Regen am Morgen, eine dicke Wolkendecke und ein recht starker Wind haben den heutigen Tag beherrscht! Gehört eben auch dazu!!
Somit haben wir heute beschlossen nach Puerto de la Cruz zu fahren und dort, bummeln duch die Geschäfte den Tag zu verbringen!

Hoffentlich wird wird das Wetter die letzten beiden Tage besser!

Sonnenuntergang

19.09.2009

Der Teide Gipfelaufstieg war eines meiner geplanten Highlights der Reise!

Also stand ich schon zeizig um 06:00 Uhr auf und machte mch auf den Weg nach oben zur Seilbahn! Nachdem es die ganze Nacht geregnet hat, dachte ich mir wird die Aussicht umso schöner sein! Denkste!
Die Auffahrt war von stömenden Regen (bisher hat es noch nie geregnet seit wir hier sind) begleitet. Weiter oben kamen dann auch noch Heftige Stumboen hinzu. Trotzdem lies ich mich davon nicht abhalten und kam um 07:30 Uhr bei der Seilbahn an!

Der etwas verwirrt guckende Liftwart teilte mir dann aber mit, dass bei einer Windstärke von 140km/h keine Seilbahn den Teide hoch fährt!Zudem hat sich ein Stromkabel irgendwie um einen Liftmasten gewickelt und die Seilbahn steht heute sowieso den ganzen Tag still! Deshalb bin ich unverrichteter Dinge wieder zurück ins Hotel. 🙁

Teide SeilbahnDavon lass ich mich aber nicht unterkriegen! Montag gehts wieder ab ins Büro der Nationalpark Verwaltung, es wird doch wohl noch einen Termin für Dienstag geben!

 

18.09.2009

Heute stand eine Rundfahrt in den Nordosten der Insel am Programm!

Los gins nach dem Frühstück Richting Icod de los Vinos. Dort war der 1000 jährige Drachenbaum dann aber eher Nebensache!  Das echte Higlight war der Schmetterlingsgarten. Man löhnt zwar 8,50 Euro Eintritt, hat sie aber sofort wieder vergessen. In dem Tropengarten fliegen verschiedenste Schmetterlingsarten in allen Farben und Formen frei herum, man kommt mit dem Schauen gar nicht nach!

SchmetterlingSchmetterling

Weiter gings dann nach Garachico, einem kleinen Dorf an der Küste, mit schönem Altsadtkern. Bevor man allerdings hin kommt gibt es vom Berg aus eine schöne Aussicht auf das Dorf.

GarachicoNach einem Rundganf uhren wir auf einer abenteuerlichen Straße durch Teno Gebirge, nach Masca!Teilweise war es so steill, dass wir mit unser Rennpolo, mit dem ersten Gang kaum weiter kamen! Am Ende dieser Fahrt waren wir dann inLos Gigantes angekommen wo wir dann bei einem Kaffe und einem österreichischen Apfelstrudel den Ausblick auf die Giganten genossen.

Los GigantesDen Heimweg traten wir dann über den Teide Nationalpark an!

17.09.2009

Vormittags was der Punto Hidalgo angesagt, der nördlichste Punkt Teneriffas! Ist eigentlich nicht weiter aufregend, man hat einen schönen Blick ins Anaga Gebirge, und kann zu einem Leuchtturm gehen! Für den Fußmarsch verlangen die Inselbewohner aber 2,50 Euro! Habens dann sein lassen!

BrandungNachmittag wollten wir eigentlich ins Meer baden gehen, aber nachdem heute etwas größere Wellen waren, sind wir in die zuvor schon mal erwähnete Badelandschaft von César Manrique gefahren! War um einiges angenehmer!

Badelandschaft

 

Wieder mal ein großes Update

Ja ist nicht so einfach in unserer Unterkunft mit dem Internet! Es gibt nur einen PC für alle, und der ist dann meistens besetzt!
Diesmal war ich schneller und kann endlich mal wieder berichten!

12.09.2009

Am Samstag sind wir es eigentlich recht ruhig angegangen und sind an einen schönen Strand aus Lavasand gefahren. Dort haben wir und dann in die Fluten und teilweise 1,5 -2 Meter hohen Wellen geworfen. War ein lutiges Erlebnis! Vorallem hab ich viel Wasser geschluckt!

Sonnenstrahl13.09.2009

Am Vormittag war das Wetter nicht so besonders da sind wir dann in den Botanischen Garten nach Puerto de la Cruz gefahren! Leider war es etwas zu spät, da nichts mehr geblüht hat! Trotzdem Gab es vieeeeele Palmen und anderes Grünzeug zu sehen.

PalmenherzNach einem gemütlichen Mittagessen sind wir dann die Panoramastraße auf dem Teide gefahren. Eine relativ schöne Straße führt, durch Kiefernwälder,  den Bergrücken hoch und bietet an vielen Stellen die Möglichkeit die Umgebung zu sehen! Ab ca. 1200m befindet man sich denn über den Wolken und hat einen sehr schönen Blick auf den Teide.

Teide14.09.2009

Ja, der Loro Park muss natürlich auch sein! Hätte nie gedacht, dass man da wirklich einen ganzen Tag verbringen kann, aber es ist wirklich so! Man schaut eigentlich die meiste Zeit, dass man pünktlich zu Beginn jeder Show dort ist. Auf den Weg dort hin befinden sich überall Käfige mit verschiedenen Papageien, Affen, Tiegern …!
So haben wir und von dern Delfinen, zu den Orcas, über die Papageien Show zu den Seehunden geschafft! Jede Show für sich ist ein Erlebnis! Und weils so schön war, haben wir zum Schluss nochmal die Delfine gemacht!
Durch Serienbild hab ich dann sogar geschafft, meine 8GB Speicherkarte voll zu bekommen! Hat sich aber ausgezahlt, es sind einige schöne Fotos dabei!

Loro ParkOrka im Loro Park15.09.2009

Heute gings ab nach Las Americas in den Süden! Nach ca 1 Stunde Fahrt mussten wir feststellen, dass es eine totale Touristenhochburg ist! Ein Hotel neben dem Anderen! Die Stadt ist ausser zum Baden, Shoppen und Essen total uninteressant!

Las Americas16.09.2009

Nach einer Woche haben wir es dann in die Hauptstadt, Santa Cruz geschafft! Da wir schon mal dort waren, hab ich in der Nationalpark Verwaltung gleich mal um meinen Gipfelaufstieg anngesucht! Am Samstag zwischen 09:00 und 11:00 Uhr ist es so weit, da steh ich am Gipfel des höchstem Berges Spaniens (3718m)!

Ansonsten ist die Stadt eher modern mit einem kleinen Altstadtkern! Das Auditorio befindet sich etwas ausserhalb, war den 30 Minuten Spaziergang aber wert!

Auditorio