Das Kunsthaus in Graz

GrazTTL_Kunsthaus_Abendgrazttl_kunsthaus_detail_003Das Kunsthaus, oder auch der „Friendly Alien“, wurde im Zuge der Kulturhauptstadt 2003 errichtet.

Die runden Formen des Kunsthaus heben sich deutlich von der barrocken, roten Dachlandschaft der Grazer Innenstadt ab. Dabei schließt das Kunsthaus an die Fasade des 1847 erbauten Eisernen Hauses an, und verbindet so alte und neue Architektur zu einem interresanten Bauwerk.

Eine Besonderheit sind die 15 Licht-Einlass Rüssel, die alle (bis auf einen – dieser zeigt Richtung Uhrturm) Richtung Norden zeigen.

Abends bietet das Grazer Kunsthaus, noch eine Medien-Instalation! Hierbei werden 930 runde Leuchtröhren zum leuchten gebracht und bringen so auf ca. 900m² Abwechslung auf die Aussenhülle des Kunsthaus. Dabei werden verschiedenste Animationen und Nachrichten wiedergegeben.

AktuellesLink zum WIKI

Erreichbarkeit

Durch seine zentrale Lage ist das Kunsthaus sehr gut zu Fuss erreichbar. Mit den Straßenbahnlinien 3, 6, 7 und 1 ist es auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln perfekt erreichbar. Die Haltestelle Südtirolerplatz befindet sich direkt vor dem Kunsthaus.

Sitzungssaal der steirischen Landesregierung

Sitzungssaal_Steiermark_Landesregierung_001Vor knapp 1 Monat hatte ich die Möglichkeit im Sitzungssaal des steirischen Landtags zu fotografieren! Das Shooting war nicht geplant und hat sich zufällig ergeben als ich Aufnahmen des Landhaushofes machte (Fotos kommen in einem späteren Beitrag)!
Der Portier kam auf seiner Runde vorbei, und fragte mich ob ich einmal etwas besonderes fotografieren möchte, etwas wozu man nicht so leicht Zugang hat! Ab durch eine große schwere Tür und dann durch einen Metalldetektor stand ich dann plötzlich mitten im Sitzungssaal der steirischen Landesregierung. Es hat schon etwas gedauert, bis ich dann erst realisiert habe wo ich hier eigentlich war.
Es ist ein beeindruckender Saal mit viel goldenem Stuck an der Decke und an den Fenstern, Stofftapeten, pompösen Kristallllustern und 2 sehr schönen Kachelöfen!
Leider war es schon sehr spät und so konnte ich mir nicht die nötige Zeit nehmen, um mich etwas genauer umzusehen! Trotzdem war es schon etwas besonderes hier fotografieren zu dürfen!

Sonnenuntergang am Grazer Schlossberg

Panorama eines Sonnenuntergang in GrazDer heurige November ist laut Meteorologen der wärmste seit 100 Jahren! Der Vorteil ist, dass es sich jetzt herrlich fotografieren lässt! Der Sonnenuntergang ist schon recht früh und so braucht man nicht ewig warten bis es dunkel wird sondern kann gleich nach der Arbeit eine kleine Runde drehen!

So habe ich das mit einem Kollegen letzte Woche gemacht. Zeit hatten wir genug und so sind wir auf den Schlossberg und haben nach schönen Motiven ausschau gehalten. Zu unserem Glück offenbarte sich uns ein sehr schöner und beeindruckender Sonnenuntergang.
Natürlich sind noch einige Fotos mehr entstanden, die gibt es dann aber in anderen Beiträgen zu sehen!

Das Mumuth

Mumuth beleuchtet

Stiegenaufgang im Mumuth GrazDas MUMUTH (MUsik und MUsikTHeater) gehört zu Kunstuni Graz und dient den Studenten als Übungs- und Veranstaltungsort.

Seit der offiziellen Eröffnung am 1. März 2009, wurde das MUMUTH mehrfach ausgezeichnet.

– den Fischer-von-Erlach-Preis
   (verliehen vom Verein Grazer Altstadt)
– den Urban Land Institute Award
– dem Architekturpreis des Landes Steiermark 2010

Info der KUG

Zu erreichen ist das MUMUTH sehr einfach mit der Straßenbahn. Mit der Linie 7 Richtung #St. Leonhard / LKH und an der Haltestelle #Lichtenfelsg. / Kunstuniversität |aussteigen. Das MUMUTH liegt dann auf der anderen Straßenseite, hinter dem ersten Gebäude. Der Platz liks des Gebäudes ist im Zuge der Umbauarbeiten auch neu gestaltet worden (leider ist Google Maps da nicht ganz aktuell)! (mehr …)

Schloss Eggenberg

Pano-Schloss-EggenbergSchloss Eggenberg befindet sich in einem Randbezirk von Graz und ist mit seiner gepPano-Schlossflegten Parkanlage ein beliebtes Ausflugsziel für alle aus Graz und Umgebung. Das barocke Schloss bietet an jeder Ecke ein tolles Motiv. In der Nordecke befindet sich noch der „Planetengarten“. Ein eigens eingezäunter Bereich, dessen Gestaltung sich an den neun klassischen Planeten orientiert.
Das Schloss selbst hat einen sehr schönen Innenhof mit wunderbaren Arkaden. Zur Besichtigung der Räumlichkeiten muss man eine Führung machen. Zu sehen gibt es hier wunderschöne barocke Prunksäle, das Münzkabinett (eine Münzsammlung mit 70000 Objekten aus aller Welt) und eine Sammlung alter Gemälde. Fotografieren ist hier erlaubt, allerdings nur ohne Blitz.
Aktuell (2014) beträgt der Eintrittspreis für den Park €2.-, die Führung durch das Schloss ist extra zu bezahlen.

Infos des Museum Infos bei Wikipedia  Infos der Stadt Graz

Saeule-mit-Kett

Park-Schloss-Eggenberg-Baumgruppe

Die Doppelwendeltreppe

Doppelwendeltreppe

Den Anfang macht die Doppelwendeltreppe aus meinem letzten Beitrag zu S/W.

Infos bei Wikipedia Infos der Stadt Graz

Die Doppelwendeltreppe befindet sich in der Grazer Burg (Sitz der Landesregierung), in Turm links des ersten Durchgangs am Hof. Der Zutritt ist gratis und die Tür ist auch meist unverschlossen. Im Sommer muss man aber schon etwas Geduld haben, da die Doppelwendeltreppe von vielen Touristengruppen besucht wird.